SBCZ Materialsammlung – physisch und digital

Die physische Material- und Wissenssammlung der SBCZ wird laufend erneuert und aktualisiert. Weit über zweitausend Baumaterialien, Konstruktionssysteme und Technologien laden zum «Be-Greifen» ein. Alle Exponate sind beschriftet und digital erfasst. Über die Online-Materialsammlung sind weiterführende Informationen zu den einzelnen Mustern zugänglich. Die SBCZ ist das Wissens- und Diskussionsforum für alle Akteure des Bauwesens. An regelmässig stattfindenden Veranstaltungen werden anhand innovativer Produkte, Forschungsarbeiten und relevanter Projekte die Entwicklungen im Bauwesen aufgezeigt, besprochen und weitergedacht.

Aktuell

Ausleihe_BaumusterCentrale1.jpg 

Materialausleihe

Die rund 2'500 erfassten Muster der SBCZ Materialsammlung stehen allen Besuchern zur Ausleihe zur Verfügung. Es können bis zu zehn Muster gleichzeitig für eine Woche ausgeliehen werden. Für alle Einzelmitglieder oder Mitarbeiter von Firmen mit einer Firmenmitgliedschaft beim Trägerverein freunde- baumuster.ch ist die Musterausleihe kostenlos. Für Nichtmitglieder wird CHF 25 pro Ausleihvorgang verrechnet.

Die genauen Ausleihbedingungen finden Sie hier.


Glas-Austellung3.jpg 

MUSTERBRIEF April 2019

«Glas – Licht:Material»
 Sonderausstellung bis zum 14. Juni in der SBCZ


Bei der Betrachtung von Glas nimmt man entweder das wahr, was sich vor oder hinter dem Glas abspielt. Das Glas selbst tritt dabei als Material kaum in Erscheinung. Je nach Tageszeit, Beleuchtung oder Standort verschiebt sich die Wahrnehmung zwischen Reflexion und Tiefe. Dennoch – oder gerade deswegen – ist Glas ein in der Architektur nicht wegzudenkender Baustoff, der in unterschiedlichsten Ausführungen und Anwendungen eingesetzt und konstant weiterentwickelt wird. Die Sonderausstellung EINBLICKE «Glas – Licht:Material» rückt das faszinierende Material in den Fokus.

zum Musterbrief April


Glasausstellung_BaumusterCentrale.jpg 

29. März – 14. Juni
EINBLICKE
«Glas – Licht:Material» 

Glas ist als Gestaltungselement der zeitgenössischen Architektur nicht wegzudenken. Die Sonderausstellung «Glas – Licht:Material» rückt das faszinierende Material in den Fokus, das zwischen Reflexion und Transparenz, Zerbrechlichkeit und Festigkeit oszilliert. Die Grenzen des technisch Machbaren werden immer weiter verschoben und die Einsatzmöglichkeiten von Glas im Bauwesen damit kontinuierlich ausgeweitet. Gläser entwickeln sich zunehmend zu schaltbaren und multimedialen Flächen, welche an die Benutzerbedürfnisse angepasst werden können. Energetisch optimierte Vakuumgläser können bisher unvorstellbare tiefe Energiedurchlasswerte erreichen oder Fluidgläser sogar als Solarkollektoren oder Flächenheizung verwendet werden. In der Ausstellung werden neben Glasneuheiten auch Exponate der gestalterischen Glasbearbeitung gezeigt.

Öffnungszeiten Mo bis Fr 09:00 – 17:30 Uhr
Eintritt frei

Flyer 
Infobrief

 

 

 


kirche sw high res ausschnitt_2 Kopie.jpg 

16. Mai 18:00–20:00 Uhr
EINBLICKE
«Glas – Licht:Material» 
Pecha Kucha mit 
Pascale Guignard, Guignard Saner Architekten 
Dietrich Schwarz, Prof. für Nachhaltiges Bauen, Uni Liechtenstein
Marc Weidmann, Atelier Weidmann
Jochen Ganz, Quadra Lignum 
Matthias Köbel, EMPA
Mario Pellin, Material Archiv
Daniel Keller, Keller Glas AG

Durch Innovationen und neue Techniken entwickelt sich Glas wie kaum ein anderer Baustoff. Heute bietet es eine immer grössere Bandbreite an Einsatz- und Gestaltungsmöglichkeiten an. Nebst den visuellen Eigenschaften von Farbigkeit und Lichtbrechung stossen neuartige Gläser in neue Dimensionen punkto Dämmwerten, Tragfähigkeit, Flexibilität oder Leichtigkeit vor. Althergebrachte Techniken und aktuelle Entwicklungen aus der Forschung und der Industrie - ein Pecha Kucha Abend, der sich dem Material Glas in all seinen Facetten widmet.

Anmeldung bis 14. Mai an thema@baumuster.ch
Eintritt frei

Flyer


KONKRET «Feine Gliederung»

Das Dach des neuen Kindergartens an der Paradiesstrasse in Riehen wurde mit einem hellen Aluminiumblech der Firma Prefa belegt. Jean-Luc von Aarburg, Partner von Miller Maranta Architekten, präsentierte das wunderbare Projekt am Brownbag-Lunch am 21. Februar in der SBCZ.


 

«Pictures from Italy»

Für alle die es verpasst haben oder es nochmals sehen möchten: Der grossartige Vortrag von Christoph Gantenbein vom 7. Februar in der SBCZ ist ab sofort online zu sehen. Viele weitere spannende Vorträge von vergangenen Veranstaltungen finden Sie in unserem Videoarchiv.


letzte Änderung: 16.04.2019